AKTUELL

INITIATIVE HAAGGASSE 35!!!!!!

„Kultur in Zeiten der Pandemie“ zu ermöglichen, war der Impuls, in einer ehemaligen Schneiderei die „Initiative Haaggasse 35“ zu gründen.

Kinderprogramm:

Kinder spielen selber Theater !!!!!

In der Werkstatt haben Kinder zw. 5 und 9 Jahre die Gelegenheit ihre Erlebniswelt zum Ausdruck zu bringen, in verschiedene Rolle zu schlüpfen und gemeinsam kleine Theatergeschichten zu inszenieren. Eine fantasievolle und freie Spiel- und Begegnungssituation zwischen alle Teilnehmer wird erschaffen.

Sobald neue Termine der Kindertheaterwerkstatt geplant sind, werden auf dieser Seite bekannt gegeben

Anmeldungen bitte über die Mailadresse masckaratheater@gmail.com

Erwachsenenprogramm:

Mach’s wie Norma!: So habe ich das Recht des Ungehorsams gewählt

„Mach‘s wie Norma!“ ist bis heute in der Toskana ein geflügeltes Wort, wenn es um zivilen Widerstand geht: Die 23-jährige Norma Parenti wurde in den letzten Tagen des 2. Weltkriegs von den Faschisten ermordet, weil sie den Leichnam eines erschossenen Partisanen zu seiner Familie brachte. Ihre Haltung erinnert an die der klassischen Antigone. Beide Frauen sprechen zu uns. Für das Stück hat die Autorin sich durch Fotos, Schriften und Gesprächsaufzeichnungen aus dem Familiennachlass gearbeitet. Das wurde ermöglicht durch die jahrelange Freundschaft mit dem Sohn Normas, Alberto.

07.05 um 21:30 Uhr Kulturnacht und

20.05 um 20 Uhr!

ORT: Haaggasse 35, Tübingen

  • Die Aufführungen finden unter den bekannten Pandemie-Verordnungen statt. Es gelten weiterhin die allgemeinen Hygienebestimmungen des Landes (Corona-VO §§4-8).
  • Anmeldung per Mail : masckaratheater@gmail.com
  • Textbuch Laura Conte
  • Hölderlins Antigone: Helge Noack
  • Spiel: Noemi Fulli, Laura Conte
  • Musik : Kornelia Maas
  • Bilder und Technik: Moni Weber
  • Regie: Laura Conte
Foto Fany Fazi
Hier den Trailer „Mach’s wie Norma“